Schlüsselübergabe für Studentenapartments mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller in Lichtenberg

28. Juni 2017

Schlüsselübergabe für Studentenapartments mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller in Lichtenberg

340 € Bruttomiete konkurrenzlos günstiger Preis für neue möblierte Studentenapartments

berlinovo kündigt Baustart für weitere Projekte für 2017 an

In Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, wurde heute der symbolische Schlüssel für das neu errichtete  Studentenapartmenthaus in Berlin Lichtenberg, Storkower Straße 205a, an den Sprecher der Geschäftsführung der berlinovo, Roland J. Stauber durch den Geschäftsführer des Generalunternehmens Fa. Brüninghoff, Frank Steffens übergeben.

In dem in Holzhybridbauweise errichteten sechsgeschossigen Gebäude wurden von der berlinovo auf 2.200 m² Fläche die ersten neuen 129 Studentenapartements geschaffen; die berlinovo plant bis 2020 mehr als 2.500 Wohnplätze für Studenten in Berlin zu bauen. Die Apartments zeichnen sich durch hohe Flächeneffizienz und innovative platzsparende Möblierung aus, sodass auf 16 m² vollfunktionsfähige Micro-Apartments entstanden sind.

Das Haus wurde durch den als Hybridbauer bekannten Generalunternehmer Brüninghoff GmbH Co. KG in einer effektiven Bauzeit von neun Monaten in modularer Bauweise errichtet. Die Bauteile wurden zu einem hohen Anteil im Werk vorproduziert und auf der Baustelle zusammengesetzt. Die tragenden Elemente des Gebäudes sind aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz, was sich als vorteilhaft für die Effizienz, die Bauablaufgeschwindigkeit und vor allem die Wohnqualität erwiesen hat.

Zur Planung wurde die digitale Methode „Building Information Modeling“ (BIM) eingesetzt. Bei dieser Methode arbeiten alle Projektbeteiligten gemeinsam an einem digitalen 3D-Gebäudemodell. So ist der aktuelle Zustand des Gebäudes für Bauherr, Generalunternehmer, Architekt und Ingenieur gleichermaßen transparent einsehbar.

Roland J. Stauber: „Wir haben uns bewusst entschieden, mit unserem „Konzept 2.500“ ein Wohnangebot für Studierende mit eher kleinem Geldbeutel zu machen. Wir haben „Mut zu Micro“ bewiesen und präsentieren heute mit einer Bruttogesamtmiete von 340 €  ein in Preis und Qualität unschlagbares Wohnkonzept für junge Menschen.“

Die Vermietung der Apartments beginnt mit dem Tag der Schlüsselübergabe. Die Anmietung kann unter anderem vollständig über eine eigens mit der Fa. PROMOS Consult entwickelte berlinovo-App für iOS, Android und WebApp abgewickelt werden.

An den Regierenden Bürgermeister gerichtet erklärte Stauber: „Sehr geehrter Herr Müller, Sie haben an uns die Erwartung geäußert, bis 2020 in Berlin 2.500 Studentenapartments zu bauen. Wir versprechen Ihnen heute: Ja, das werden wir schaffen und die Zahl sogar übertreffen. Sie können die berlinovo beim Wort nehmen.“

Für drei weitere Projekte kündigte Stauber den Baubeginn noch im Jahr 2017 an. Es handelt sich um Neubauvorhaben in der Arnold-Zweig-Straße in Pankow mit rund 400 Wohnplätzen, in der Walter-Friedländer-Straße in Prenzlauer Berg mit rund 250 Wohnplätzen und in der Friedenhorster Straße in Lichtenberg für rund 130 Studierende.