Etablierter Autohof "Mundorf Tank" in Frechen

OBJEKTDATEN:

  • Grundstück: Gemarkung: Frechen; Flur: 15; Flurstücke: 121 - 126
  • Grundstücksfläche: 40.659 m²
  • Autohof bestehend aus: Tankstellengebäude mit Verkaufsraum und den verbundenen Nebenflächen (Flur- und Sanitärräume); Rasthofgebäude; Zufahrten, Geh-, Park- und Fahrrechtsflächen sowie Grünflächen und sonstigen Außenbereichsflächen; tankstellentypischen Einrichtungen und Anlagen (z.B. Lagerbehälter, Tankinseln ohne Zapfsäulen und dazugehörigen Verkabelungen u. Versorgungsleitungen)
  • Baujahr: 1991; 2014: vollständige Modernisierung der Tankstelle und des Rasthofes im Rahmen der Neuvermietung
  • Nutzfläche: ca. 1.090 m² Gesamtfläche der sich auf dem vermieteten Grundstück befindlichen vorgenannten räumlich umschlossenen Gebäudeflächen
  • Stellplätze: ca. 115 Pkw-Stellplätze und etwa 85 LKW-Stellplätze
Beschreibung Lage: 
  • etwa 2,5 km nordöstlich vom Stadtzentrum entfernt
  • in einem etablierten Gewerbegebiet

Verkehrsinfrastruktur:

  • ausgezeichnete verkehrstechnische Infrastruktur
  • Lage im Kreuzungsbereich der Verbindungsstraße zur Innenstadt und der stark frequentierten B 264
  • in unmittelbarer Nähe der A 1 (nächstgelegene Anschlussstelle in rd. 1 km Entf.)
  • das Autobahnkreuz „Köln-West“, das die A 1 mit der A 4 verbindet, ist innerhalb von nur 5 Autominuten zu erreichen

Umfeld:

  • stark frequentierter Standort mit positivem Image
  • geprägt durch eine gewerbliche / industrielle Nutzung
  • Mix von Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie z.B. der Automobil-, Papier-, Pharma- und Möbelindustrie sowie durch Logistik und High Tech
  • auf dem Nachbargrundstück befindet sich ein B&B Hotel
  • weitere Ansiedlungen in der Nähe u. a. durch namhafte Firmen wie z. B. Antalis, Porta, Bauhaus, Deutsche Post AG, Galeria Kaufhof Logistik, DAF, MAN Truck etc.
Zusätzliche Information: 

Das Verkaufsobjekt ist vollständig vermietet.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie nach Abgabe der als Anlage zu diesem Informationsmemorandum beigefügten Vertraulichkeitserklärung.

Ende der indikativen Phase (Gebotsabgabe): 31.05.2019