Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) als vergaberechtskonforme Tochtergesellschaft für Neugeschäft jetzt handlungsfähig

31. October 2018

Annette Woywode und Christian Marschner sind Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat der berlinovo hat die Geschäftsführung der berlinovo ermächtigt, mit Dipl.-Ing. Annette Woywode zum 15. Oktober 2018 und Dipl.-Ing. Christian Marschner zum 1. November 2018 Geschäftsführerverträge mit der BGG abzuschließen. Frau Woywode war bis dahin CEO/Director Consulting Operations, einer Venture Capital Tochter der SA Energy Ltd. Herr Marschner ist bis zur bevorstehenden Anwachsung mit der BGG noch Alleingeschäftsführer der BEFU GmbH & Co. KG.

Die bisherigen Geschäftsführer der BGG, Stefan Ehrlich und Christof Kurch, werden zum 31.10.2018 abberufen und führen ihre Tätigkeiten in der berlinovo in Zukunft fort.

In der von der berlinovo entflochtenen und isolierten Konzerntochter BGG werden sämtliche Neugeschäftsaktivitäten, insbesondere der Bau und der Betrieb von Studentenapartments ausgelagert. Außerdem gehört nach der bevorstehenden Anwachsung der BEFU (Berliner Gesellschaft zur Errichtung von Flüchtlingsunterkünften GmbH & Co. KG) auch die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften zum Geschäft der BGG. Über die Anwachsung will das Abgeordnetenhaus noch im November 2018 entscheiden.

Die Auftragsvergabe für diese Aktivitäten, die der öffentlichen Daseinsvorsorge zugerechnet werden können, unterliegt dem öffentlichen Vergaberecht. Die BGG wird für das operative Kerngeschäft eigenes Personal anstellen.